Links Die Bibel Impressum Tageszeitengebet Startseite
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

Daily Light

MORGEN:

Christi, welcher ist das Ebenbild Gottes. (LU) 2. Korinther 4,4


* Dann wird die Herrlichkeit des Herrn offenbar und alle Menschen werden sie sehen. (NL) Jesaja 40,5

* Niemand hat Gott je gesehen. Doch sein einziger Sohn, der selbst Gott ist, ist dem Herzen des Vaters ganz nahe; er hat uns von ihm erzählt. Er, der das Wort ist, wurde Mensch und lebte unter uns. Er war voll Gnade und Wahrheit und wir wurden Zeugen seiner Herrlichkeit, der Herrlichkeit, die der Vater ihm, seinem einzigen Sohn, gegeben hat. (NL) Johannes 1,18+14

* Wer mich gesehen hat, hat den Vater gesehen! (NL) Johannes 14,9

* Er ist das vollkommene Abbild von Gottes Herrlichkeit, der unverfälschte Ausdruck seines Wesens. (NGÜ) Hebräer 1,3

* Er, der zu uns kam als Mensch von Fleisch und Blut, der als Sohn Gottes beglaubigt wurde durch Gottes Geist (NGÜ) 1. Timotheus 3,16

* Gott hat unsere Freiheit mit seinem Blut teuer erkauft und uns alle unsere Schuld vergeben. Christus ist das Bild des unsichtbaren Gottes. Er war bereits da, noch bevor Gott irgendetwas erschuf, und ist der Erste aller Schöpfung. (NL) Kolosser 1,14.15

* Denn Gott hat sie schon vor Beginn der Zeit auserwählt und hat sie vorbestimmt, seinem Sohn gleich zu werden, damit sein Sohn der Erstgeborene unter vielen Geschwistern werde. (NL) Römer 8,29

* So wie wir jetzt dem irdischen Menschen, Adam, gleichen, so entsprechen wir eines Tages dem himmlischen Menschen, Christus. (NL) 1. Korinther 15,49

ABEND:

Du hast mir Kraft für den Kampf gegeben. (NL) Psalm 18,39


* Denn wenn ich schwach bin, bin ich stark. (NL) 2. Korinther 12,10

* Asa rief zum Herrn, seinem Gott: "Herr, wenn ein Schwacher mit einem Starken kämpfen muss, kann niemand ihm so beistehen wie du. Hilf uns, Herr, unser Gott, denn wir verlassen uns ganz auf dich! Im Vertrauen auf dich sind wir doch gegen diese Übermacht angetreten. Du, Herr, bist unser Gott! Gegen dich kann kein Mensch etwas. (GNB) 2. Chronik 14,10

* Joschafat aber schrie; und Gott, der Herr, half ihm. (GNB) 2. Chronik 18,31

* Besser ist es, beim Herrn Zuflucht zu suchen, als sich auf Menschen zu verlassen. Besser ist es, beim Herrn Zuflucht zu suchen, als sich auf Mächtige zu verlassen. (NGÜ) Psalm 118,8-9

* Ein König siegt nicht durch die Größe seines Heeres, ein starker Krieger befreit sich nicht durch seine große Kraft. Selbst dein Pferd kann dir nicht den Sieg verschaffen, mit all seiner unbändigen Kraft kann es dir nicht helfen. (NL) Psalm 22,16-17

* Denn unser Kampf richtet sich nicht gegen ´Wesen von` Fleisch und Blut, sondern gegen die Mächte und Gewalten der Finsternis, die über die Erde herrschen, gegen das Heer der Geister in der unsichtbaren Welt, die hinter allem Bösen stehen. Deshalb greift zu allen Waffen, die Gott für euch bereithält. (NGÜ) Epheser 6,12-13