Links Die Bibel Impressum Tageszeitengebet Startseite
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

Daily Light

MORGEN:

Bei dir suche ich Zuflucht, wenn das Unheil hereinbricht. (HfA) Jeremia 17,17


* Viele Leute hört man klagen: "Was haben wir noch Gutes zu erwarten?" Herr, wende uns dein Angesicht freundlich zu und schenke wieder neue Hoffnung! (NGÜ) Psalm 4,7

* Ich aber will von deiner Macht singen. Jeden Morgen will ich vor Freude über deine Gnade jubeln. Denn du beschützt mich wie eine Burg, eine Zuflucht, wenn ich in Not bin. (NL) Psalm 59,17

* Als es mir gut ging, sagte ich: "Nichts kann mir geschehen!" Denn deine Güte, Herr, hatte mich fest und stark gemacht wie ein Fels. Aber dann hast du dich von mir abgewandt, und ich erschrak. Ich rief zu dir, Herr, und bat um Barmherzigkeit und sagte: "Was hast du davon, wenn ich jetzt sterbe? Kann dich denn mein Staub noch aus dem Grab heraus loben? Kann er deine Treue verkünden? Herr, höre mich! Sei mir gnädig und hilf mir!" (NL) Psalm 30,7-11

* Für eine kleine Weile habe ich dich verlassen, aber weil ich dich von Herzen liebe, hole ich dich wieder heim. Als der Zorn in mir aufstieg, habe ich mich für einen Augenblick von dir abgewandt. Aber nun will ich dir für immer gut sein. Das sage ich, der Herr, der dich befreit. (GNB) Jesaja 54,7-8

* Eure Trauer wird sich in Freude verwandeln. (GNB) Johannes 16,20

* Die Nacht ist noch voll Weinen, doch mit dem Morgen kommt die Freude. (NL) Psalm 30,6

ABEND:

Adam war 130 Jahre alt, als er einen Sohn zeugte, der ihm in jeder Hinsicht ähnlich war. (HfA) 1. Mose 5,3


* Du musst doch wissen, dass er unrein ist, dass niemals etwas Reines von ihm ausgeht! (GNB) Hiob 14,4

* Du weisst es: Von Geburt an lastet Schuld auf mir; auch meine Mutter war nicht frei von Sünde, als sie mit mir schwanger war. (NGÜ) Psalm 51,7

* Auch ihr wart früher tot aufgrund eurer Sünden. ... Wir wurden mit dieser Natur geboren und waren Gottes Zorn ausgeliefert wie alle anderen Menschen auch. (NL) Epheser 2,1+3

* Ich aber bin als Mensch wie in die Sklaverei verkauft und werde von der Sünde beherrscht. Ich begreife mich selbst nicht, denn ich möchte von ganzem Herzen tun, was gut ist, und tue es doch nicht. Stattdessen tue ich das, was ich eigentlich hasse. … Ich weiss, dass ich durch und durch verdorben bin, soweit es meine menschliche Natur betrifft. (NL) Römer 7,14-15+18

* Die Sünde kam durch einen einzigen Menschen in die Welt … Weil ein Mensch Gott ungehorsam war, wurden viele Menschen zu Sündern. (NL) Römer 5,12+19

* Denn durch die Sünde des einen wurde die gesamte Menschheit dem Tod ausgeliefert; durch Jesus Christus aber erfuhren wir in überreichem Mass Gottes Barmherzigkeit und Liebe. (HfA) Römer 5,15

* Denn wenn du mit Jesus Christus verbunden bist, bist du nicht mehr unter dem Gesetz der Sünde und des Todes; das Gesetz des Geistes, der lebendig macht, hat dich davon befreit. (NGÜ) Römer 8,2

* Wir danken Gott, der uns durch Jesus Christus, unseren Herrn, den Sieg über die Sünde und den Tod gibt! (NL) 1. Korinther 15,57